Herzlich Willkommen


Herzlich Willkommen,
lieber Besucher/liebe Besucherin dieser Internetseite,

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebskrankheit bei Frauen. Etwa zehn Prozent der Frauen erkranken im Laufe ihres Lebens daran, die meisten nach dem 50. Lebensjahr.

Mit der Mammographie ist es möglich, Krebserkrankungen der Brust zu erkennen, lange bevor sie tastbar sind. Internationale Studien haben gezeigt: Eine frühe Erkennung verbessert die Behandlungsmöglichkeiten und damit die Heilungschancen. Dieses Früherkennungsprogramm existiert jetzt auch in Deutschland. Es basiert auf regelmäßigen, in zweijährigen Abständen durchgeführten Mammographien, so genannten Röntgenuntersuchungen der Brust. Deshalb haben alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren einen gesetzlichen Anspruch auf eine solche qualitätsgesicherte Früherkennungsuntersuchung der Brust, auch Mammographie-Screening genannt. Die auf Grundlage der landesrechtlichen Bestimmungen errichtete öffentliche Stelle "Zentrale Stelle" koordiniert die Einladungen und Termine.

Im Gebiet der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen gibt es zwei Screening-Regionen. Die nachstehende Karte informiert Sie darüber, welche Landkreise zu den einzelnen Screening-Regionen gehören.


Screening-Region Nord West - Programmverantwortlicher Arzt Dr. Jörg Buse

Eichsfeld / Nordhausen / Kyffhäuserkreis / Unstrut-Hainich-Kreis / Sömmerda / Wartburgkreis und Stadt Eisenach / Gotha / Erfurt


Screening Regionen für Thüringen



Screening-Region Süd Ost - Programmverantwortliche Ärzte Dr. Susanne Wurdinger/Dr. Mathias Heiner

Altenburger Land / Gera / Greiz / Saale-Holzland-Kreis / Saale-Orla-Kreis / Jena / Weimar / Weimarer Land / Saalfeld-Rudolstadt / Sonneberg / Ilmkreis / Hildburghausen / Schmalkalden-Meiningen-Suhl



Sollten Sie weitere Fragen haben oder nähere Informationen zum vorgenannten Mammographie-Screening-Programm bzw. zum Einladeverfahren in Thüringen oder Informationsmaterial benötigen, dann rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0 36 43 - 7 42 80 0 an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail info@mammo-thr.de oder schicken Sie uns Ihr Anliegen per Fax an 0 36 43 - 7 42 80 11. Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr und Freitag von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr.